Neele Bronst in den Wehen? "Schmerzen kommen immer phasenweise"

Hamburg - Ex-GNTM-Kandidatin Neele Bronst (24) ist inzwischen in der 34. Schwangerschaftswoche. Auf Instagram beklagte sie sich jetzt über "phasenweise Schmerzen". Hat die 24-Jährige etwa frühzeitig ihre Wehen bekommen?

Neele (24) klagt ihren Followern in ihrer Instagram-Story ihr Leid.
Neele (24) klagt ihren Followern in ihrer Instagram-Story ihr Leid.  © Screenshot/instagram/neelejay

Schon seit längerer Zeit leidet die Bald-Mama an heftigen Schmerzen.

Im oberen Bauch tut es der 24-Jährigen ständig weh, regelmäßig kommen "ruckartige Schmerzen, als ob jemand mit einem Messer reinstechen würde" hinzu, versuchte das Model, ihr Leid in ihrer Story zu verdeutlichen.

Ob diese vom Oberbauch oder den Rippen kommen, kann sie gar nicht so genau sagen. Vielleicht liege der Kleine aber auch nur "doof"?

Unfall im Tunnel! U-Bahn kracht gegen Bohrer, Fahrgäste schleudern umher
Hamburg Unfall Unfall im Tunnel! U-Bahn kracht gegen Bohrer, Fahrgäste schleudern umher

Ihre Schmerzen hätten keinen gynäkologischen Hintergrund, beruhigte das Model ihre Follower. Das hätten ihr die Ärzte versichert. "Dem Kleinen gehts super."

Auch eine Schwangerschaftsvergiftung wurde schon ausgeschlossen.

Wehen oder eingeklemmter Nerv?

Neele Bronst posiert in Dessous.
Neele Bronst posiert in Dessous.  © Screenshot/instagram/neelejay

Phasenweise Schmerzen könnten ein Zeichen für frühzeitige Wehen oder Senkwehen sein. Sollte Neele schon jetzt richtige Wehen (keine Senkwehen) haben, wäre sie etwa fünf Wochen zu früh dran.

Fünf Wochen, die dem kleinen "Löwen", wie die Influencerin ihren Sohn liebevoll nennt, für die Entwicklung fehlen würden.

Für Neele selbst, wäre es allerdings eine Erleichterung. Sie ist es leid, schwanger zu sein. (TAG24 berichtete)

Hamburg: Hurricane-Festival fällt erneut aus: "unsäglich bitter"
Hamburg Kultur & Leute Hurricane-Festival fällt erneut aus: "unsäglich bitter"

Hat Neeles Arzt etwa übersehen, dass sie Wehen hat? Neele scheint das nicht zu glauben. Ihr Arzt offensichtlich auch nicht.

Helfen soll jetzt ein Schwangerschaftsgurt, um ihren Rücken zu entlasten.

"Mal schauen, ob das etwas bringt." Wirklich hoffnungsvoll klang das nicht. Eine weitere Möglichkeit sei es, die Schmerzen mit Massagen und Physiotherapie zu behandeln, so Neele.

Sie wirkt völlig fertig. Kein Wunder, schließlich kann die 24-Jährige wegen der ständigen Schmerzen nicht mehr richtig schlafen. Ob ihre Follower eine Idee haben?

Eine reagierte auf ihren Hilferuf und vermutete, dass Neele einfach falsch atmet. Sie selbst hätte das gleiche Problem gehabt. Dank einer Kinesiologin Meditation ginge es ihr jetzt schon viel besser. (Anm. d. R.: Die Wirksamkeit von Kinesiologie ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.)

Neeles Jahresrückblick: Es war sehr emotional

Am Dienstag veröffentlichte Neele Bronst ihren ganz persönlichen Jahresrückblick. Ein kurzer Clip mit allen Highlights ihres Jahres 2020.

Es ist viel passiert. Schlimme und wunderschöne Momente. "2020 war für mich mit Abstand das komplizierteste, traurigste aber auch glücklichste Jahr in meinem Leben", fasst es Neele es zusammen.

Anfang des Jahres war sie noch mit ihrem damaligen Freund Max zusammen. Neele wurde schwanger und war überglücklich. Dann der Schock. Das Paar trennte sich. Neele musste kurz darauf auch noch aus ihrer Wohnung raus. Viele Höhen und Tiefen hat sie erlebt.

Jetzt ist sie aber zuversichtlich: "ich freu mich so sehr, wenn ich mein kleines Wunder endlich in den Armen halte."

Titelfoto: Screenshot/instagram/neelejay

Mehr zum Thema Hamburg: