Pakistanische Fregatte macht erstmals in Hamburg fest

Hamburg - Erstmals seit mehr als eineinhalb Jahren hat mit der pakistanischen Fregatte "PNS Zulfiquar" wieder ein auswärtiges Marineschiff in Hamburg an der Überseebrücke festgemacht.

Die "PNS Zulfiquar"^ hat erstmals Hamburg angelaufen.
Die "PNS Zulfiquar"^ hat erstmals Hamburg angelaufen.  © Markus Scholz/dpa

Das im April 2018 in Dienst gestellte und 123,2 Meter lange Schiff setzt seine Reise am Mittwoch in Richtung Algerien fort, wie das Landeskommando Hamburg der Bundeswehr am Montag mitteilte.

Die 170 Mann starke Besatzung – darunter Commodore Syed Rizwan Khalid und Captain Rao Ahmed Imran Anwar – wurde von Vertretern des Landeskommandos an der Überseebrücke begrüßt.

Die "PNS Zulfiquar" liegt im Hamburger Hafen neben der "Cap San Diego".
Die "PNS Zulfiquar" liegt im Hamburger Hafen neben der "Cap San Diego".  © Markus Scholz/dpa

Es ist der erste Besuch der "PNS Zulfiquar" in Hamburg und der erste Anlauf eines auswärtigen Marineschiffs seit Mitte November 2019.

Titelfoto: Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: