Bürgermeister Tschentscher fordert Hamburger zum Energiesparen auf

Hamburg - Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (56, SPD) hat angesichts der drohenden Gasknappheit in Folge des russischen Angriffs auf die Ukraine zum Energiesparen aufgerufen.

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (56, SPD) ruft die Bürger Hamburgs zum Energiesparen auf.
Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (56, SPD) ruft die Bürger Hamburgs zum Energiesparen auf.  © Christian Charisius/dpa

Alle seien angehalten, die Strategie der Bundesregierung zum Auffüllen der Gasspeicher zu unterstützen, sagte Tschentscher am Mittwoch in einer Aktuellen Stunde der Hamburgischen Bürgerschaft.

"Wir als Stadt, indem wir in unserem Hafen einen temporären LNG-Import ermöglichen, wir als Verbraucherinnen und Verbraucher, jedes Unternehmen. Auch die Industrie muss prüfen, welchen Beitrag sie leisten kann."

Vorwürfe der Opposition, dass der rot-grüne Senat kaum etwas mache und sich nur auf den Bund verlasse, wies er zurück: All die Entlastungspakete und Zuschüsse seien nicht allein Sache des Bundes, betonte der Regierungschef.

"Das alles sind Maßnahmen von Bund und Ländern, die wir mitbeschlossen haben und die wir auch mitbezahlen."

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Politik: