"Richter Gnadenlos" Ronald Schill ist zurück: "Für Geld mach ich alles!"

Hamburg - Er gründete einst seine eigene Partei, sorgte als Richter und Hamburgs Innensenator für zahlreiche Skandale, und trat in mehreren Trash-TV-Shows auf. Nun ist Ronald Schill (61) wieder zurück.

Hamburgs Ex-Innensenator Ronald Schill nimmt an der TV-Show "Promis unter Palmen" teil.
Hamburgs Ex-Innensenator Ronald Schill nimmt an der TV-Show "Promis unter Palmen" teil.  © Sat.1/Richard Hübner

Als einer von zehn, gut gemeinten Z-Promis, ist er ab dem 25. März in der Sat.1-Reality-Show "Promis unter Palmen" zu sehen.

"Wenn es darum geht, an einem paradiesisch schönen Ort interessante Menschen kennenzulernen und mit ihnen zu spielen, muss man mich nicht lange bitten", erklärte Schill in einer Mitteilung des Senders.

Immerhin geht es um satte 100.000 Euro Siegprämie. Dafür ziehen die prominenten Gäste in eine Villa am thailändischen Palmenstrand. 

Die Regeln: In zwei Teams treten sie gegeneinander an. Nach und nach muss einer der Z-Promis das Paradies verlassen. Wer am Ende übrig bleibt, sahnt die Kohle ab.

"Ich bin nach Thailand geflogen, um richtig Kasse zu machen. Für Geld mache ich alles - da gibt es keine Grenzen", sagte Schill.

Die weiteren Teilnehmer, unter anderem Unternehmer Bastian Yotta oder Unterhaltungskünstlerin Désirée Nick, können sich schon auf einiges gespannt machen.

Der 61-Jährige befindet sich schon im Wettkampfmodus. "Die anderen Teilnehmer verspeise ich zum Frühstück. Dieses Format bringt die schlechtesten Seiten in uns zum Vorschein."

Schill zieht vor der TV-Kamera blank

Süßes Trio im Tutu (v.l.n.r.): Bastian Yotta, Carina Spack und Ronald Schill.
Süßes Trio im Tutu (v.l.n.r.): Bastian Yotta, Carina Spack und Ronald Schill.  © Sat.1/Richard Hübner

Für den ehemaligen Hamburger Innensenator ist der Auftritt in der Sat.1-Sendung nicht der erste in einer Trash-TV-Show.

2014 nahm Schill an der zweiten Staffel von "Big Brother - Das Experiment" teil. Dabei sorgte er für zahlreiche Fremdschäm-Momente. Er jammerte über zwei Wochen ohne Sex und versuchte sein Glück bei Teilnehmerin Ela.

Diese lehnte die Grabscherei dankend ab. "Was will der Opa von mir?"

Ein Jahr später tauchte Schill in der Vox-Auswanderserie "Goodbye Deutschland" auf.

Vor 15 Jahren wanderte der Ex-Richter nach Brasilien aus, um sich einer Aussage vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss der Hamburger Bürgerschaft zu entziehen.

Während der Ausstrahlung bekam er nicht nur vom Kamera-Team Besuch, sondern auch von "Teppichluder" Janina Youssefian, mit der er ein Techtelmechtel gehabt haben soll.

Mehr aber wohl auch nicht, sonst hätte Schill sein Glück 2016 nicht in der Promi-Ausgabe der RTL-Nackt-Show "Adam sucht Eva" gesucht. Fündig wurde er allerdings nicht. Vielleicht findet er seine Liebe ja nun bei den fünf Z-Promi-Damen.

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0