Sieg für Deutschland! Orakel Yashoda sagt Triumph über England im EM-Achtelfinale voraus

Hamburg - Yashoda (42) hat gesprochen! Am Dienstagabend (18 Uhr) trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale im Londoner Wembleystadion auf England.

Yashoda wedelt mit der deutschen Fahne in der Hand und tippt damit auf einen Sieg der DFB-Elf gegen England.
Yashoda wedelt mit der deutschen Fahne in der Hand und tippt damit auf einen Sieg der DFB-Elf gegen England.  © Robert Stoll/TAG24

Einen Tag zuvor hat wie gewohnt im Hamburger Tierpark Hagenbeck das "Elefantorakel" stattgefunden.

Bislang hatte Elefantendame Yashoda einen guten Riecher. Sie tippte aus deutscher Sicht auf eine Niederlage gegen Frankreich, einen Sieg gegen Portugal und ein Unentschieden gegen Ungarn.

Und so kam es schließlich auch!

Hamburg: Erfolgsautor Politycki flüchtet aus Deutschland - das ist der Grund!
Hamburg Kultur & Leute Erfolgsautor Politycki flüchtet aus Deutschland - das ist der Grund!

Kein Wunder, dass am Montagmorgen die Besucher im Tierpark gespannt auf das Ergebnis des Orakels schauten.

Gekonnt schritt die Yashoda zur Kiste und zog zur großen Freude der Fans unter tosendem Applaus die deutsche Flagge heraus!

Das heißt also: Deutschland schlägt England und zieht damit ins Viertelfinale ein - das sagt zumindest das Orakel. "Mit dem Ergebnis kann ich leben", sagte Tierpfleger Michael Schmidt (52). "Bis jetzt hat sie dreimal recht gehabt."

Zudem erwies sich der Rasen im legendären Wembleystadion als Glücksbringer für die DFB-Elf. Die letzten sieben Begegnungen mit den Engländern wurden allesamt nicht verloren.

Nachwuchs-Elefanten üben sich im Elfmeterschießen

Gekonnt hämmert Nachwuchs-Kicker Santosh den Ball ins Tor.
Gekonnt hämmert Nachwuchs-Kicker Santosh den Ball ins Tor.  © Robert Stoll/TAG24

Jedem Fan dürfte noch das EM-Halbfinale von 1996 im Kopf herumschweben, bei dem der heutige englische Nationaltrainer Gareth Southgate (50) den sechsten Elfmeter vergab und Andreas Möller (53) die Deutschen anschließend ins Finale schoss.

Zur Vorbereitung auf das Orakel wird das Prozedere ein bis zwei Tage vorher noch einmal geübt. "Sie hat es gelernt, Sachen aufzuheben. Ansonsten ist das ein Selbstgänger bei ihr", erklärte Schmidt.

Der 52-Jährige verwies zudem darauf, dass die deutsche Flagge nicht jedes Mal in derselben Ecke des Korbes liegen würde.

Hamburg: Heiligengeistfeld erwacht zum Leben! Hamburger Sommerdom startet
Hamburg Kultur & Leute Heiligengeistfeld erwacht zum Leben! Hamburger Sommerdom startet

Sollte es dennoch zum Elfmeterschießen kommen, stünden auch dort die Chancen Löw-Mannen nicht schlecht. Die beiden Nachwuchs-Elefanten Raj und Santosh zeigten ihr Können. Das Ergebnis: 2:1 für Deutschland!

Dann kann ja nichts mehr schiefgehen!

Titelfoto: Robert Stoll/TAG24

Mehr zum Thema Hamburg: