Sylvie Meis: Der Traumhochzeit droht das Aus!

Hamburg - Es hätte alles so schön werden sollen! In der Toskana wollten sich Moderatorin Sylvie Meis (41) und ihr Verlobter Niclas Castello (41) in diesem Jahr das Ja-Wort geben und eine berauschende Hochzeit feiern. 

Sylvie Meis (41) zeigte ihren Verlobungsring erstmals auf der Operngala der Deutschen AIDS-Stiftung.
Sylvie Meis (41) zeigte ihren Verlobungsring erstmals auf der Operngala der Deutschen AIDS-Stiftung.  ©  Jörg Carstensen/dpa

Doch der Traum vom großen Ereignis droht zu platzen. Die Traumhochzeit steht vor dem Aus.

Grund hierfür ist die dramatische Lage in Italien, die aufgrund des Coronavirus vor Ort herrscht. Das Land befindet sich in einem Ausnahmezustand, mehrere Hundert Menschen sterben dort pro Tag.

Sylvie Meis und Niclas Castello können da gar nicht an ihre Hochzeit denken. 

"Was unsere Hochzeit betrifft, werden wir in den nächsten Wochen sehen, wie sich die Situation entwickelt", gestand die Niederländerin im Gespräch der Zeitschrift "Closer".

"Ich habe großen Respekt vor den aktuellen, den anstehenden und den noch möglichen Konsequenzen, die Corona bringt und bringen wird", sagte die 41-Jährige weiter.

Die Entscheidung über eine Absage der Hochzeit liegt aber nicht nur bei dem Paar. Die Menschen sind in Italien von der Außenwelt abgeschnitten und kämpfen um ihr Leben. 

Meis kennt die Situation nur allzu gut. "Vor zehn Jahren hätte auch ich zur Risikogruppe gehört", erinnerte sie an ihre Brustkrebs-Erkrankung.

Dank einer langen und anstrengenden Therapie besiegte sie den Krebs. "Es fällt mir schwer, darüber zu sprechen. Ich hätte sterben können", war sich die 41-Jährige den Folgen ihrer Erkrankung bewusst. 

Verlobung nach nur wenigen Monaten

Die 41-Jährige zeigte sich auf dem SemperOpernball im Prinzessinen-Kleid.
Die 41-Jährige zeigte sich auf dem SemperOpernball im Prinzessinen-Kleid.  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Daher richtete sie eine Appell an die Menschen: "Wir müssen da gemeinsam durch und Verantwortung übernehmen. Wir müssen Rücksicht nehmen. Wir müssen auf uns selbst, auf unsere Eltern, Freunde und Verwandten achtgeben."

Neben sich selbst, will das Brautpaar natürlich auch seine Gäste nicht in Gefahr bringen. Eine Absage der Feier scheint unumgänglich.

Dabei hatte sich die TV-Moderatorin so auf die Hochzeit gefreut. 

Nach vielen gescheiterten Beziehungen scheint sie in ihrem Verlobten, der mit bürgerlichem Namen Norbert Zerbs heißt, das große Liebesglück gefunden zu haben.

Im Juni 2019 lernte sich das Paar auf der Hochzeit von Model Barbara Meier kennen, keine fünf Monate später stecke Castello Sylvie Meis einen dicken Klunker an den Ringfinger. Die Blitz-Hochzeit steht nun vor dem Aus.

Doch Meis blickt schon wieder nach vorn. "Ich bin zuversichtlich, dass sich das Virus in den nächsten Wochen unter Kontrolle bringen lässt und die Menschen sowie die Wirtschaft sich erholen. Bis dahin halten wir uns an die Vorgaben, die uns auferlegt werden", erklärte sie.

Und das bedeutet: Abwarten! "Ich habe mich dafür entschieden, vorerst zu Hause zu bleiben. Jeder Kontakt ist gerade sehr gefährlich. Ich empfehle auch allen anderen, zu Hause zu bleiben, soweit das möglich ist", sagte sie.

Titelfoto: Jörg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0