Taucher suchen vermisste Person in der Alster

Hamburg - In der Hamburger Alster an der Kennedybrücke haben Rettungskräfte am Dienstag nach einem Menschen im Wasser gesucht.

Ein Polizeitaucher schwimmt nahe der Kennedybrücke in der Alster. (Archivbild)
Ein Polizeitaucher schwimmt nahe der Kennedybrücke in der Alster. (Archivbild)  © Daniel Reinhardt/dpa

Angeblich sei eine Person von der Brücke gesprungen, sagte eine Sprecherin der Polizei. Weitere Hintergründe wurden vorerst nicht bekannt gegeben.

An der Suche nach dem Vermissten beteiligten sich auch Taucher. Zunächst blieb die Aktion erfolglos.

Wegen des Einsatzes der Rettungskräfte habe am Nachmittag jeweils eine Fahrspur in beiden Richtungen auf der viel befahrenen Brücke mitten in der Hamburger Innenstadt gesperrt werden müssen.



Es kam zu Stau im Feierabendverkehr.

Update, 18.44 Uhr: Suche eingestellt

Am frühen Abend wurde die Suche ergebnislos eingestellt, wie es vom Lagedienst der Polizei hieß.

Die Sperrung der Kennedybrücke wurde aufgehoben.

Titelfoto: Daniel Reinhardt/dpa

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0