Großeinsatz auf Autobahn-Raststätte: Laster geht in Flammen auf

Stapelfeld - An der A1 bei Hamburg ist am Samstagnachmittag ein Lastwagen in Flammen aufgegangen. 

Feuerwehrleute kämpfen löschen das Fahrzeug mit Schaum.
Feuerwehrleute kämpfen löschen das Fahrzeug mit Schaum.  © René Schröder

Als die Einsatzkräfte den Rastplatz Ellerbrook bei Stapelfeld (Schleswig-Holstein) erreichten, brannte das Führerhaus des Lkws bereits in voller Ausdehnung. 

Die Feuerwehr löschte das mit Erde beladene Fahrzeug mit speziellem Schaum und konnte eine weitere Ausbreitung der Flammen schnell verhindern, das Führerhaus brannte jedoch komplett aus. 

Der 44-jährige Fahrer aus Polen musste mit Brandverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Für die Lösch- und Rettungsarbeiten wurde die Autobahn in Richtung Hamburg kurzzeitig voll gesperrt. 

Auf der entgegen gesetzten Fahrbahn behinderten Gaffer den Verkehr, auch hier kam es zu Stau. 

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derweil noch völlig unklar. 

Die Polizei bemerkte allerdings ein auffälliges Loch im Dieseltank des Sattelzugs. 

Titelfoto: René Schröder

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0