Drei Verletzte! Lastwagen mit Arbeitskorb kracht beim Einparken gegen Linienbus

Hamburg - Großer Schreck für Fahrgäste eines Linienbusses in Hamburg! Am Freitagmorgen kam es auf der Elbchaussee zu einem Unfall mit einem Hubwagen.

Die Scheiben des Busses gingen bei dem Unfall zu Bruch.
Die Scheiben des Busses gingen bei dem Unfall zu Bruch.  © JOTO

Feuerwehr und Polizei erhielten gegen 7.40 Uhr einen entsprechenden Notruf und machten sich aufgrund der unklaren Lage vor Ort mit einem Großaufgebot auf den Weg.

Nach ersten Erkenntnissen kollidierte ein Arbeitskorb auf einem Lastwagen transportiertem Hubwagen mit dem Schnellbus der Linie 36.

Bei der Kollision wurden mehrere Scheiben und die rechte Seite des Busses zerstört.

Wie Torsten Wessely, Sprecher der Feuerwehr Hamburg, auf TAG24-Nachfrage erklärte, wurden bei dem Unfall drei Personen leicht verletzt.

Zwei von ihnen wurden in ein Krankenhaus gebracht, eine davon erlitt durch die umherfliegenden Glassplitter Gesichtsverletzungen.

Die dritte Person lehnte einen Krankenhaus-Aufenthalt hingegen ab.

Während des Einsatzes musste die Elbchaussee zeitweise komplett gesperrt werden. Laut der Polizei kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Der Arbeitskorb am Hubwagen krachte gegen den Linienbus.
Der Arbeitskorb am Hubwagen krachte gegen den Linienbus.  © JOTO

Titelfoto: Montage: JOTO

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0