Autos krachen ineinander: VW landet auf der Seite, Person wird eingeklemmt!

Hamburg - Schwerer Unfall in Hamburg-Schnelsen: Am Mittwochabend gegen 19 Uhr krachten ein VW und ein Nissan auf der Holsteiner Chaussee ineinander, der VW landete dabei auf der Seite.

Der VW liegt nach dem Unfall schwer beschädigt auf der Seite.
Der VW liegt nach dem Unfall schwer beschädigt auf der Seite.  © JOTO

Wie die Polizei der Hamburger Morgenpost bestätigte, kollidierten die beiden Wagen aus noch ungeklärter Ursache kurz vor der Kreuzung zur Oldesloer Straße miteinander.

Der VW kippte durch den Zusammenprall auf die Seite und die alarmierten Rettungskräfte der Feuerwehr mussten anschließend eine eingeklemmte Person aus dem Auto befreien.

Eine zweite Person wurde durch einen Notarzt behandelt. Beide wurden anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Holsteiner Straße musste wegen des Unfalls voll gesperrt werden, weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Die Beamten nahmen die Ermittlungen zur Unfallursache auf.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: