Auto prallt bei Überholmanöver gegen Bäume: Fahrer eingeklemmt

Hamburg - Schwerer Unfall in Hamburg: Am Donnerstag krachte es im Stadtteil Farmsen-Berne.

Das Auto wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Das Auto wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Citynewstv

Der 23 Jahre alter Autofahrer ist gegen kurz vor 20 Uhr auf der August-Krogmann-Straße mit seinem BMW 330 CI gegen zwei Bäume geprallt und schwer verletzt worden.

Der Autofahrer wollte anscheinend zwei vor ihm fahrende Autos überholen. Beim Einscheren kam er ins Schleudern.

Wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen sagte, war das Auto des Mannes vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit von der Straße abgekommen.

Hamburg: Mehr als 14 Millionen Zuschauer: Seit 20 Jahren brüllen die Löwen im Hamburger Hafen
Hamburg Mehr als 14 Millionen Zuschauer: Seit 20 Jahren brüllen die Löwen im Hamburger Hafen

Rettungskräfte befreiten den Mann, der zwischenzeitlich nicht ansprechbar war, aus dem Auto und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dazu mussten sie den Mann aus dem BMW schneiden.

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass sogar Trümmerteile durch die Gegend flogen. Ein Reifen löste sich und lag an der Unfallstelle.

Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt, das Auto dürfte aber ein Totalschaden sein.

Titelfoto: Citynewstv

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: