Bus kracht gegen Brückengeländer: Drei Verletzte

Hamburg - Schwerer Unfall in Hamburg: Am ZOB im Stadtteil Bergedorf krachte am Donnerstagabend ein Bus gegen ein Brückengeländer.

Der Bus krachte mit der linken Frontseite gegen das Geländer.
Der Bus krachte mit der linken Frontseite gegen das Geländer.  © Lars Ebner

Gegen 21.15 Uhr kam der Bus aus bislang ungeklärter Ursache von seiner Spur ab und fuhr frontal in das Hindernis.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden drei Fahrgäste verletzt.

Sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst und einem Notarzt behandelt und anschließend in Krankenhäuser gebracht.

Hamburg lockert 2G-Modell: keine Maskenpflicht mehr
Hamburg Politik Hamburg lockert 2G-Modell: keine Maskenpflicht mehr

Der Busfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die vordere Tür und die Windschutzscheibe des VHH-Fahrzeugs wurden beschädigt. Wie hoch der Schaden ist, ist derzeit unbekannt.

Nach ersten Informationen vermutet die Polizei einen technischen Defekt als Unfallursache.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden Tür und Scheiben beschädigt.
Durch die Wucht des Aufpralls wurden Tür und Scheiben beschädigt.  © Lars Ebner

Ermittler haben dazu ihre Arbeit aufgenommen.

Titelfoto: Lars Ebner

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: