Drama an U-Bahnhof! Senior stürzt auf Gleise, als die Bahn anrauscht

Hamburg – Einen großen Schutzengel hatte ein Senior in Hamburg, als er am Samstag auf die Gleise vor eine einfahrende Bahn stürzte.

Rettungskräfte schoben die Bahn nach dem Unfall in die Haltestelle, wo sie evakuiert wurde.
Rettungskräfte schoben die Bahn nach dem Unfall in die Haltestelle, wo sie evakuiert wurde.  © Blaulicht-News.de

Nach ersten Informationen gingen gegen 17.22 Uhr mehrere Notrufe bei der Feuerwehr ein.

Demnach sollte ein Senior am U-Bahnhof Sengelmannstraße einen Schwächeanfall erlitten und ins Gleisbett gefallen sein, bevor er von einer U-Bahn erfasst wurde.

Sofort eilten Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zu der Bahnhaltestelle im Stadtteil Alsterdorf. Dort fanden sie den Rentner im Gleisbett unmittelbar neben dem eingefahrenen Zug.

Freundliches Wetter und stürmische Aussichten im Norden
Hamburg Wetter Freundliches Wetter und stürmische Aussichten im Norden

Wie durch ein Wunder war der Mann äußerlich unverletzt, klagte lediglich über Schmerzen am Arm. Ein Notarzt versorgte den leicht verletzten Senior, bevor er ins Krankenhaus kam.

Feuerwehrleute schoben die Bahn bis zur Haltestelle, damit die rund 60 Fahrgäste den Zug verlassen konnten.


Der Zugverkehr musste während des Einsatzes zwischen den Haltestellen Ohlsdorf und Alsterdorf eingestellt werden.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: