Schwer verletzt: Autofahrer übersieht Vierjährigen!

Hamburg - Am Sonntagnachmittag wurde ein vierjähriges Kind bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel schwer verletzt. 

Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolfoto)
Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolfoto)  © Boris Roessler/dpa

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 62-Jähriger am Steuer eines Jeeps die Kieler Straße stadtauswärts und wollte nach rechts auf den Eimsbütteler-Marktplatz abbiegen. 

Dabei übersah er den auf dem Radweg fahrenden vierjährigen Jungen, der mit seinem Fahrrad ebenfalls stadtauswärts unterwegs war.

Durch die Kollision stürzte der Vierjährige vom Fahrrad und zog sich unter anderem eine Platzwunde im Gesicht zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Akute Lebensgefahr bestand nicht.

Der Verkehrsunfalldienst Ost übernahm die Ermittlungen.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0