Kind (12) wird an Fußgängerübergang von Auto erfasst

Hamburg – Ein 12-jähriges Kind ist am Sonntag bei Unfall in Hamburg-Hausbruch schwer verletzt worden. 

Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht unterwegs. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht unterwegs. (Symbolbild)  © Jens Büttner/ZB/dpa

Wie die Polizei mitteilte, wollte der Junge gegen 16.05 Uhr mit seinem Tretroller einen Fußgängerübergang am Striepenweg überqueren.

Dabei wurde er von dem Toyota Yaris einer 38-Jährigen erfasst, die in Richtung Rehrstieg fuhr. Es werde noch geprüft, warum die Autofahrerin nicht hielt und dem Jungen Vorrang gewährte.

Durch den Zusammenstoß erlitt der 12-Jährige eine Beinfraktur. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. 

Die Autofahrerin blieb unverletzt, an ihrem Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.


Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Striepenweg bis kurz vor 17 Uhr voll gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: Jens Büttner/ZB/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0