Raser kracht mit voller Wucht in Kleinwagen: Fahrer schwer verletzt

Hamburg – Schwerer Unfall auf der B5 in Hamburg: Auf Höhe der Horner Rampe hat ein Audi-Fahrer am Samstagabend mit hoher Geschwindigkeit einen Toyota gerammt.

Der Wagen zeigt, wie groß die Wucht des Aufpralls war.
Der Wagen zeigt, wie groß die Wucht des Aufpralls war.  © Citynewstv

Wie Augenzeugen berichteten, soll der Audi RS5 aus Richtung Bergedorf kommend bereits andere Fahrzeuge links und rechts überholt haben, bevor er in den Toyota krachte.

Die Wucht des Aufpralls war dabei so groß, dass der Kleinwagen noch mehrere Meter weiter geschleudert wurde. 

Der Toyota-Fahrer erlitt bei dem Crash schwere Verletzungen und musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung kam er ins Krankenhaus.

Der Kleinwagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört. An dem Audi entstand ein erheblicher Schaden im Frontbereich. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen, um die Ursache des Unfalls ermitteln.

Die Polizei sperrte die B5 für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme stadteinwärts in Höhe der Horner Rampe und leitete den Verkehr um.

Titelfoto: Citynewstv

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0