Drama am Bahnhof: Mann stolpert vor U-Bahn und stirbt

Hamburg – Im U-Bahnhof Hamburg-Volksdorf hat sich am Donnerstagabend ein schreckliches Drama ereignet.

Der Mann stürzte vor die einfahrende U-Bahn. (Symbolbild)
Der Mann stürzte vor die einfahrende U-Bahn. (Symbolbild)  © Tim Vogel/dpa

Ein 74-Jähriger ist am frühen Abend gegen 17.26 Uhr ins Gleisbett gefallen und von einer einfahrenden Bahn überrollt worden. 

Der Mann sei noch im Bahnhof gestorben, sagte ein Polizeisprecher. 

Zwei Zeugen hätten gesehen, wie der Mann gestrauchelt und dann gefallen sei. Er sei weder gestoßen worden noch von selbst gesprungen.

Die "Hamburger Morgenpost" berichtete, ein Zeuge habe noch versucht auf die andere Seite zu gelangen und zu helfen, doch da war die U-Bahn bereits eingefahren.

Die Bahn richtete zwischenzeitlich einen Ersatzverkehr ein. Gegen 19.30 konnte der Regelbetrieb wieder aufgenommen werden.

Titelfoto: Tim Vogel/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0