Luxuswagen außer Kontrolle: A7 nach Crash mit mehreren Verletzten gesperrt

Henstedt-Ulzburg - Die A7 bei Henstedt-Ulzburg gleicht einem Trümmerfeld! Bei einem schweren Unfall am Dienstagnachmittag wurden mindestens sieben Personen verletzt, eine von ihnen schwebt in Lebensgefahr.

Ein Rettungshubschrauber steht auf der Autobahn. Ein Jaguar steht an der Leitplanke.
Ein Rettungshubschrauber steht auf der Autobahn. Ein Jaguar steht an der Leitplanke.  © Blaulicht-News.de

Wie die Polizei mitteilte, waren nach bisherigem Stand der Erkenntnisse vier Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt.

Dabei soll der Fahrer eines Jaguar mit überhöhter Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen unterwegs gewesen sein, als plötzlich eine dichte Regenwand vor ihm auftauchte.

Der Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte auf die Mittelspur und krachte gegen drei Fahrzeuge.

Rettungswagen auf Einsatzfahrt kracht in Auto: Zwei Verletzte!
Hamburg Unfall Rettungswagen auf Einsatzfahrt kracht in Auto: Zwei Verletzte!

Durch die Kollisionen wurden insgesamt sieben Personen verletzt, eine von ihnen schwebt nach Polizeiangaben in Lebensgefahr. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die übrigen Verletzten kamen mit Rettungswagen in umliegenden Kliniken.

Die A7 ist in Richtung Hamburg komplett gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Wann die Sperrung aufgehoben wird, ist noch unklar.

Die Spuren des Unfalls sind an den Unfallfahrzeugen deutlich zu sehen.
Die Spuren des Unfalls sind an den Unfallfahrzeugen deutlich zu sehen.  © Blaulicht-News.de

Update, 21 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei der lebensgefährlich verletzten Person um einen Mann.

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: