Kind (7) rennt Ball hinterher und wird von Auto erfasst

Hamburg – Ein Kind ist am Sonntag in Hamburg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Das kleine Mädchen kam verletzt ins Krankenhaus.
Das kleine Mädchen kam verletzt ins Krankenhaus.  © Blaulicht-News.de

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage bestätigte, ereignete sich der Unfall gegen 19 Uhr auf der Hagenbeckstraße in Stellingen.

Dort spielten drei Kinder mit einem Ball, als dieser auf die Straße rollte. Ein siebenjähriges Mädchen rannte dem Ball hinterher.

Eine VW-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und erfasste die Siebenjährige, die daraufhin zu Boden geschleudert wurde. Laut der Sprecherin erlitt das Kind einen gebrochenen Unterschenkel.

Hamburg: Geistertunnel am Hauptbahnhof führen ins Jahr 1968
Hamburg Geistertunnel am Hauptbahnhof führen ins Jahr 1968

Rettungskräfte versorgten das verletzte Mädchen, bevor es ins Krankenhaus kam.


Die Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls von den Rettungskräften betreut werden.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: