Lebensgefahr! Mann schraubt an Auto, als es plötzlich auf ihn fällt

Dibbersen - Wenn das Hobby lebensgefährlich wird! Ein Mann ist bei privaten Schraubarbeiten an seinem Auto in Dibbersen (Landkreis Harburg, Niedersachsen) eingeklemmt worden.

Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Mann mit schwerem Gerät befreien.
Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Mann mit schwerem Gerät befreien.  © Blaulicht-News

Wie ein Sprecher der Polizei Harburg auf TAG24-Nachfrage erklärte, sei der Wagen von der Stütze gerutscht und habe den Mann unter sich eingeklemmt.

Nachbarn bemerkten den Vorfall und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten den Schrauber mit hydraulischem Rettungsgerät und Hebekissen befreien.

Der Mann befand sich in einem kritischen Zustand und musste reanimiert werden.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde er unter Lebensgefahr anschließend in eine Klinik geflogen.

Titelfoto: Blaulicht-News

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: