Nach Zusammenstoß mit Fahrrad: 88-jährige Fußgängerin gestorben, Polizei sucht Zeugen

Hamburg - Nach dem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin ist eine 88 Jahre alte Fußgängerin in Hamburg gestorben.

Die Polizei bat Zeugen des Vorfalls um Hinweise zum Unfallhergang. (Symbolbild)
Die Polizei bat Zeugen des Vorfalls um Hinweise zum Unfallhergang. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Der Polizei zufolge war eine 34 Jahre alte Frau am Dienstagmorgen im Stadtteil Winterhude auf dem Radfahrstreifen unterwegs.

Sie habe dann eine Straße gekreuzt und sei dabei mit der Seniorin zusammengestoßen.

Beide Frauen stürzten.

Nach Schüler-Angriff auf Polizisten: Suspendierte Jugendliche wieder im Unterricht
Hamburg Crime Nach Schüler-Angriff auf Polizisten: Suspendierte Jugendliche wieder im Unterricht

Die 88-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Dort erlag sie ihren Verletzungen. Die Radfahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei bat Zeugen des Vorfalls um Hinweise zum Unfallhergang.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: