Unfall an der Alster: Fußgängerin von SUV erfasst

Hamburg – Mitten in Hamburg ist eine Fußgängerin am Freitagabend von einem Auto erfasst und verletzt worden.

Rettungskräfte stehen nach dem Unfall an der Alster.
Rettungskräfte stehen nach dem Unfall an der Alster.  © Blaulicht-News.de

Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung Ferdinandstor Ecke Kennedybrücke direkt an der Alster, als zwei Personen gegen 20.45 trotz Absperrbaken die Brücke überqueren wollten.

In Höhe einer Ampel, die aufgrund von Bauarbeiten abgeschaltet war, traten sie auf die Fahrbahn. Dabei wurde die Fußgängerin von einem VW-SUV erfasst.

Sie schleuderte zu Boden und wurde verletzt. Sofort hielt ein weiteres Auto an und leistete Erste Hilfe. Ein Notarzt rückte an. Mit leichten Verletzungen kam die Frau ins Krankenhaus.

Prostituierte leblos in Wohnung gefunden: Obduktion bestätigt Verdacht der Ermittler
Hamburg Crime Prostituierte leblos in Wohnung gefunden: Obduktion bestätigt Verdacht der Ermittler


Durch den Unfall war nur eine der beiden Fahrspuren befahrbar. Dadurch staute es sich, zusätzlich zu der Baustelle, noch mehr.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: