Frau crasht mit Luxus-Karre sechs Fahrzeuge, drei Menschen verletzt

Hamburg - An der Billstedter Hauptstraße in Hamburg hat es am Freitag einen schweren Unfall gegeben, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

Nach dem Unfall standen die Fahrzeuge kreuz und quer auf der Straße.
Nach dem Unfall standen die Fahrzeuge kreuz und quer auf der Straße.  © citynewstv.de

Nach ersten Informationen befuhr eine 22-jährige Frau die Straße gegen 15 Uhr, als sie die Kontrolle über den luxuriösen Mercedes verlor. Möglicherweise war sie zu schnell unterwegs.

Die Fahrerin krachte in einen fahrenden Wagen, durch die Wucht des Aufpralls wurde das beteiligte Fahrzeug in fünf parkende Autos geschleudert, die ebenfalls beschädigt wurden. 

Nach dem Crash standen die Autos kreuz und quer auf der Billstedter Hauptstraße. 

Verletzt wurden neben der Frau auch der 39-jährige Fahrer des zweiten Fahrzeugs und sein 5-jähriges Kind, das auf der Rückbank saß. Es erlitt einen Nasenbeinbruch.

Sanitäter und Notarzt behandelten die Verletzten und brachten sie ins Krankenhaus.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die Rekonstruktion des Unfalls wird wohl noch längere Zeit dauern.

Die Billstedter Hauptstraße ist aktuell in beide Fahrtrichtungen gesperrt. 

Mehrere Menschen wurden rettungsdienstlich versorgt. 
Mehrere Menschen wurden rettungsdienstlich versorgt.  © Nicolas Armer/dpa (Symbolbild)

Update, 19.19 Uhr

Tatsächlich soll die Autofahrerin den Unfall am Freitag mit erhöhter Geschwindigkeit verursacht haben. 

Die Polizei schloss auch ein illegales Rennen nicht aus. 

Titelfoto: citynewstv.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0