Van kollidiert mit Lkw: Zwei Erwachsene und ein Kind (10) verletzt!

Hamburg - Am frühen Samstagmorgen ist es auf der A7 in Höhe der Anschlussstelle Hamburg-Schnelsen zu einem schweren Unfall gekommen. Drei Personen, darunter ein Kind, wurden verletzt.

Ein Rettungswagen auf dem Weg zu einem Einsatz. Bei einem Unfall auf der A7 sind zwei Erwachsene und ein zehnjähriges Kind verletzt worden. (Symbolfoto)
Ein Rettungswagen auf dem Weg zu einem Einsatz. Bei einem Unfall auf der A7 sind zwei Erwachsene und ein zehnjähriges Kind verletzt worden. (Symbolfoto)  © Boris Roessler/dpa

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden die Rettungskräfte gegen 3.14 Uhr alarmiert. In Fahrtrichtung Süden kollidierte ein Van aus noch ungeklärter Ursache mit einem Lkw.

Der Wagen blieb mittig auf der Fahrbahn und umgeben von einem Trümmerfeld stehen. Der Lkw hielt circa 100 Meter weiter, der Fahrer blieb unverletzt.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus, dass der Fahrer des Vans sowie die Beifahrerin eingeklemmt und ein zehnjähriges Mädchen auf der Rückbank eingeschlossen waren.

Wetter in Hamburg: Bleibt der Schnee bald liegen?
Hamburg Wetter Wetter in Hamburg: Bleibt der Schnee bald liegen?

Trotz der heftigen Kollision waren sie nur leicht verletzt und wurden nach der Befreiung aus dem Wrack mit Verdacht auf ein "Hochrasanztrauma" ins Krankenhaus gebracht.

Insgesamt waren 40 Kräfte im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: