Vorfahrt missachtet? Zwei Frauen nach Unfall in Barmbek schwer verletzt

Hamburg - Was für ein Trümmerfeld! Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hamburg-Barmbek sind am Sonntagmorgen zwei Frauen schwer verletzt worden.

Beide Autos krachten frontal ineinander.
Beide Autos krachten frontal ineinander.  © Blaulicht-News.de

Wie ein Sprecher der Polizei Hamburg auf TAG24-Nachfrage bestätigte, ereignete sich das folgenschwere Ereignis gegen kurz vor zehn Uhr.

Laut Zeugenaussagen von vor Ort sollten die beiden Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit ineinander gekracht seien.

Die Kreuzung an der Ecke Hufnerstraße und Rübenkamp glich einem Trümmerfeld - herausgerissene Scheinwerfer, Glassplitter und Überreste eines Ampelmastes zierten die Straße.

Fahrerflucht! Carsharing-Auto kracht gegen Litfaßsäule
Hamburg Crime Fahrerflucht! Carsharing-Auto kracht gegen Litfaßsäule

Laut Lagedienst habe eine Missachtung der Vorfahrt zu dem Unfall geführt.

Die beiden Fahrerinnen wurden durch einen Notarzt der Bundeswehr vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert. Wie die Polizei mitteilte, klagte eine der Fahrerin über Schmerzen im Halswirbelbereich. Nähere Angaben könnten zum derzeitigen Zeitpunkt aber noch nicht gegeben werden.

Die Stadtreinigung rückte an und beseitigte die Kreuzung von den Trümmerteilen.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Kreuzung für rund zwei Stunden gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Doch nicht alle Teilnehmer hielten sich an die Sperrungen und fuhren durch die Einsatzstelle in den Kreuzungsbereich.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: