Viel los in Parks und Straßen: So lief die Nacht in der Stadt

Hamburg - Viele Menschen haben sich am Freitagabend wieder in den Hamburger Parks und Straßen versammelt, um gemeinsam zu feiern.

Zwei Polizisten sind nachts in der Stadt unterwegs, um die Einhaltung der Corona-Regeln zu überprüfen. In Hamburg war zwar viel los, insgesamt blieb es aber ruhig. (Symbolfoto)
Zwei Polizisten sind nachts in der Stadt unterwegs, um die Einhaltung der Corona-Regeln zu überprüfen. In Hamburg war zwar viel los, insgesamt blieb es aber ruhig. (Symbolfoto)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

"Aufgrund der guten Wetterlage war insgesamt viel los", sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen.

Zu größeren Verstößen oder Ausschreitungen kam es den Angaben zufolge allerdings nicht.

Im Schanzenviertel sei es wegen des geltenden Alkoholverbots etwas ruhiger gewesen.

Hamburg: Corona-Ausbruch? 500 Hamburger Barbesucher zum Testen aufgerufen!
Hamburg Corona-Ausbruch? 500 Hamburger Barbesucher zum Testen aufgerufen!

Die Polizei kontrollierte verstärkt an den Hotspots rund um Alster, Elbe und in den Ausgehvierteln.

Im Stadtpark hätten die Beamten einen Lichtmast aufgestellt, damit sie die Einhaltung der Corona-Regeln besser überprüfen könnten.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: