Erneute Unwetter-Warnung: Schwere Sturmflut in Hamburg erwartet

Hamburg - Erneut gibt es eine Sturmflutwarnung für die Nordseeküste und Hamburg.

Um sich vor Orkan "Zeynep" und der Sturmflut zu schützen, wurde ein Flutschutztor am Deich in Hamburg-Wilhelmsburg geschlossen.
Um sich vor Orkan "Zeynep" und der Sturmflut zu schützen, wurde ein Flutschutztor am Deich in Hamburg-Wilhelmsburg geschlossen.  © Jonas Walzberg/dpa

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) rechnet damit, dass das Hochwasser an der ostfriesischen Küste 1 bis 1,5 Meter höher als normal sein wird. Schuld daran ist Tief "Antonia", der dritte Sturm im Norden seit Donnerstag.

An der nordfriesischen Küste sowie im Weser- und Elbegebiet geht das BSH sogar von 1,5 bis 2 Meter über dem mittleren Hochwasser aus. Überall dort wird die Sturmflut am frühen Montagmorgen erwartet, genaue Daten gibt es in der Wasserstandsvorhersage des BSH.

Um 7.22 Uhr wird der Scheitelpunkt des Hochwassers in Hamburg erwartet. 2 bis 2,5 Meter höher als normal wird die Sturmflut laut BSH sein – das bedeutet 4,15 bis 4,65 Meter über Normalnull.

Schwere Böen bis Stärke zehn! Sturmtief fegt über den Norden
Hamburg Wetter Schwere Böen bis Stärke zehn! Sturmtief fegt über den Norden

Ab 4,5 Meter spricht man in der Hansestadt von einer schweren Sturmflut. Erreicht das Wasser 5,50 Meter, handelt es sich um eine sehr schwere Sturmflut – zuletzt übertraf Orkan "Zeynep" am Samstag diese Marke mit den schwersten Überflutungen seit 2013.

Hier wird Hamburg überflutet

Am Samstagmorgen kam es in der Speicherstadt zu dramatischen Szenen, als zwei Männer von den Fluten in ihrem Auto eingeschlossen wurden.
Am Samstagmorgen kam es in der Speicherstadt zu dramatischen Szenen, als zwei Männer von den Fluten in ihrem Auto eingeschlossen wurden.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Diese tieferliegenden Gebiete in Hamburg sind ab einem Wasserstand von 4,60 Meter über Normalnull überschwemmt:

  • Parkplatz Neumühlen
  • Parkplatz Rissener Ufer
  • Campingplatz Falkensteiner Ufer
  • Fischmarkt und Fischauktionshalle
  • Strandweg Blankenese
  • Kehre Mühlenberg Blankenese
  • Elbufer zwischen Schulau und Nienstedten
  • Zweibrückenstraße an den Elbbrücken
  • Promenaden in der Hafencity und Övelgönne
  • Große Elbstraße beim Schellfischposten
  • Elbchaussee Höhe Teufelsbrück
  • Neumühlen

Anwohner und Touristen sollten dort ihre Fahrzeuge entfernen und die genannten Bereiche meiden, damit es nicht zu Szenen wie am Samstag kommt.

Wetter in Hamburg: Fallen jetzt mehrere Zentimeter Schnee?
Hamburg Wetter Wetter in Hamburg: Fallen jetzt mehrere Zentimeter Schnee?

Mehrere Autos versanken in den Wassermassen, zwei Männer wurden in ihrem Wagen eingeschlossen und mussten per Boot gerettet werden.

Um rechtzeitig vor solchen Gefahren gewarnt zu sein, empfiehlt die Feuerwehr Hamburg die Nutzung von Warn-Apps wie Nina.

Titelfoto: Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Wetter: