Fast 30 Grad! Sommer meldet sich zurück in Hamburg, doch nur kurz

Hamburg - Der Sommer hat im Norden eine Verschnaufpause eingelegt. Doch die ist bald vorbei! Das Wetter in Hamburg steht vor einem Temperaturanstieg – zum Wochenende wird es wieder heiß.

Auch beim aktuellen Wetter lässt sich der Sommer in Hamburg an der Außenalster genießen.
Auch beim aktuellen Wetter lässt sich der Sommer in Hamburg an der Außenalster genießen.  © Jonas Walzberg/dpa

Noch lenkt Hoch "Dana" über Großbritannien relativ kühle Meeresluft nach Schleswig-Holstein und Hamburg. Daher steigen die Temperaturen am Mittwoch nur auf 22 Grad im Landesinneren, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Nachts kühlt es sich auf 9 bis 12 Grad ab. Dazu gibt es viele Wolken, es bleibt aber weitestgehend trocken.

Am Donnerstag und auch am Freitag ändert sich daran nicht viel. Die Spitzenwerte bewegen sich zwischen 22 und 24 Grad, dazu ist es meist bewölkt. Erst am Freitag zeigt sich der Himmel immer aufgelockerter.

Dann macht sich langsam Tiefdruckeinfluss bemerkbar. Warme bis heiße – und leider auch schwüle – Luft wird am Samstag aus der Mittelmeerregion nach Deutschland geführt. Dadurch steigen die Höchsttemperaturen auf 29 Grad in Hamburg und 26 Grad auf Sylt. Dabei ist es durchgehend sonnig.

Hamburg: Dieser Welt-Star eröffnet das Reeperbahn-Festival
Hamburg Dieser Welt-Star eröffnet das Reeperbahn-Festival

Es folgt aber bereits der nächste Wetterumschwung. In der Nacht zu Sonntag ziehen Gewitter und Regen auf. Wie stark diese ausfallen, ist derzeit nicht vorhersagbar. Allerdings kann es dabei durchaus Starkregen geben, mögliche Warnungen gibt der DWD zeitnah heraus. Die Temperatur sinkt nachts auf Werte um 18 Grad.

Deutschland-Wetter am Samstag

Meteorologen haben trübe Sommeraussichten

Am Sonntag zeigt sich das Wetter dann wieder durchwachsen. Es kann weitere Schauer und Gewitter geben, die Höchsttemperatur liegt um 26 Grad.

Auch die gesamte kommende Woche wird erneut unbeständig. Nach derzeitigem Stand der Vorhersagemodelle des DWD geht es mit dem wechselhaften Wetter weiter.

Die Chancen, dass es wieder beständig warm und sonnig wird, sind derzeit gering. "Ein erneutes Sommerhoch wird derzeit von den Modellen mittelfristig nicht mehr gesehen", sagte DWD-Meteorologe Lars Kirchhübel. Von Hochsommer mit Freibadwetter keine Spur, bleibt nur, auf den August zu hoffen.

Titelfoto: Montage: Jonas Walzberg/dpa, Screenshot/Wetteronline.de

Mehr zum Thema Hamburg Wetter: