Achtung! So wird das Wetter zum Start ins neue Jahr

Hamburg/Kiel/Hannover - Beim Wetter beginnt das neue Jahr in Hamburg und Schleswig-Holstein so wie das Alte endet: mit vielen Wolken!

Am Neujahrstag kann es mancherorts Schneegriesel oder Schnee geben, die Temperaturen liegen bei Null Grad. (Symbolfoto)
Am Neujahrstag kann es mancherorts Schneegriesel oder Schnee geben, die Temperaturen liegen bei Null Grad. (Symbolfoto)  © Uwe Zucchi/dpa

In der stark bewölkten Silvesternacht kommt es besonders in der zweiten Nachthälfte gebietsweise zu Schneegriesel oder leichtem Sprühregen.

Die Temperaturen sinken auf bis zu minus ein Grad, sodass verbreitet die Gefahr für einen glatten Neujahrsmorgen besteht.

Auch am Neujahrstag erwartet der DWD viele Wolken, nur an der Küste lockert es gelegentlich etwas auf. Die Höchstwerte liegen bei bis zu zwei Grad.

In Niedersachsen und Bremen rechnet der DWD mit Temperaturen um Null Grad und dementsprechend besteht auch hier verbreitet Glättegefahr.

Zudem gibt es der Vorhersage zufolge viele Wolken und mancherorts Regen, Sprühregen, Schneegriesel oder Schnee.

In den südlichen Höhenlagen des Landes wird es winterlich: Besonders im Harz würden in der Neujahrsnacht bis zu fünf Zentimeter Neuschnee erwartet, teilte ein DWD-Sprecher am Donnerstag mit.

Titelfoto: Uwe Zucchi/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0