Nach Hitze und anschließender Abkühlung: So wird das Wetter am Wochenende im Norden!

Hamburg - Zahlreiche Wolken verhindern ein sonniges Ende der Woche in Hamburg und Schleswig-Holstein. Am Donnerstag bleibt es stark bewölkt, aber auch überwiegend trocken, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Donnerstagmorgen sagte.

Wolken über der Elbphilharmonie in Hamburg. Das Wetter in der Hansestadt und im Norden ist am Wochenende von einigen Wolkenfeldern geprägt. (Symbolfoto)
Wolken über der Elbphilharmonie in Hamburg. Das Wetter in der Hansestadt und im Norden ist am Wochenende von einigen Wolkenfeldern geprägt. (Symbolfoto)  © Daniel Bockwoldt/dpa

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 17 Grad auf Sylt und bis zu 21 Grad in den südöstlichen Landesteilen. Gegen Abend sind besonders an der Nordsee einzelne Auflockerungen möglich.

Am Freitag wird es den Angaben zufolge etwas freundlicher, im Tagesverlauf rechnet der DWD allerdings mit dichteren Wolkenfeldern, die von Westen über das Land ziehen.

Es bleibt meist trocken bei Höchstwerten zwischen 20 Grad an den Küsten und bis zu 22 Grad im Landesinneren.

Bus kracht gegen Brückengeländer: Drei Verletzte
Hamburg Unfall Bus kracht gegen Brückengeländer: Drei Verletzte

Am Wochenende steigen die Temperaturen der Vorhersage zufolge. Zugleich steigt das Schauerrisiko.

Es bleibt wolkig bei Höchstwerten am Samstag zwischen 21 und 25 Grad.

Für den Sonntag werden Höchsttemperaturen zwischen 20 Grad im Südosten und bis zu 26 Grad in Hamburg erwartet.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Wetter: