Nebel und erster Schnee? So wird jetzt das Wetter im Norden

Hamburg - Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang am Dienstag kann es im Norden den ersten Schnee geben.

Nebel in Hamburg: Der Telemichel verschwindet im Trüben.
Nebel in Hamburg: Der Telemichel verschwindet im Trüben.  © Christian Charisius/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtet, soll es am Montag nach einer frostigen Nacht (-2 Grad) anfangs bedeckt bleiben und stellenweise Nebel geben. Dabei gibt es Temperaturen zwischen 3 und 7 Grad.

Gegen Nachmittag zieht daher von der Nordsee kommend Regen auf. Der meteorologische Hintergrund: Ein Ausläufer von Tief "Undine" über Island verdrängt das derzeit das Wetter bestimmende Hoch "Willy".

Der Regen breitet sich von der Westküste Schleswig-Holsteins bis in die Nacht bis nach Hamburg aus. Winterfans können sich Hoffnung machen: Aus den Wolken fallen vermutlich auch Schneeflocken.

Laster fährt zu schnell um Kurve und verliert Tausende Bierflaschen
Hamburg Unfall Laster fährt zu schnell um Kurve und verliert Tausende Bierflaschen

Allerdings besteht die Gefahr, dass der Regen gefriert. Wer dann draußen unterwegs ist - egal ob Fußgänger, Rad- oder Autofahrer -, sollte sich darauf einstellen, dass es rutschig sein könnte.

In der Nacht auf Dienstag kühlt es sich auf 0 Grad ab. Dazu gibt es etwas Wind, der an der Nordsee Böen mit einer Stärke von bis zu 70 Kilometer pro Stunde erreicht.

Zum zweiten Adventswochenende kommt wohl eine neue Regenfront

Derzeit ist nicht absehbar, wann wieder Schnee in Hamburg liegt, der zum Rodeln ausreicht. (Archivbild)
Derzeit ist nicht absehbar, wann wieder Schnee in Hamburg liegt, der zum Rodeln ausreicht. (Archivbild)  © Daniel Bockwoldt/dpa

Falls etwas Schnee die Nacht überstanden hat, wird er aber spätestens am Dienstag schmelzen. Denn bei stark bewölktem Himmel sind bis zu 8 Grad drin. Dazu sind Schauer möglich. In der Nacht zu Mittwoch liegt die Tiefsttemperatur bei 3 Grad. Es kann dabei wieder Nebel geben.

Dann geht laut DWD das typisch norddeutsche Winterwetter weiter: Bei 4 bis 6 Grad gibt es viele Wolken, etwas Regen und an der Nordsee starken Wind.

Der DWD-Trend zeigt zum Wochenende ein Weiterso. Die weiteren Nächte kann es leichten Frost geben, aber tagsüber bleibt es frostfrei.

Unfall im Tunnel! U-Bahn kracht gegen Bohrer, Fahrgäste schleudern umher
Hamburg Unfall Unfall im Tunnel! U-Bahn kracht gegen Bohrer, Fahrgäste schleudern umher

Zwar sieht es derzeit so aus, als gebe es zum zweiten Adventswochenende neue Tiefdruckgebiete mit Regen oder Schnee, berichtet Wetteronline.

Doch es gebe viel Unsicherheiten und es sehe derzeit nicht nach einem "richtigen Wintereinbruch mit Schnee und Frost im Flachland" aus.

Titelfoto: Montage: Christian Charisius/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Hamburg Wetter: