Sonne oder Regen? So wird das Osterwetter im Norden

Hamburg - Die Menschen in Hamburg und Schleswig-Holstein können sich auf ein überwiegend trockenes Osterwochenende freuen.

Ausflügler gehen bei Sonnenschein an der Elbe entlang.
Ausflügler gehen bei Sonnenschein an der Elbe entlang.  © Axel Heimken/dpa

Nur am Karfreitag ist vereinzelter Regen nicht auszuschließen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstagmorgen mitteilte.

Der Gründonnerstag beginnt bewölkt bei Höchsttemperaturen zwischen 12 Grad an der dänischen Grenze und bis zu 20 Grad im Hamburger Raum.

Der Wind frischt auf, im Tagesverlauf zeigt sich aber die Sonne.

Am Karfreitag wird es laut Vorhersage mit maximal 8 Grad an den Küsten und 11 Grad in Hamburg etwas kühler.

Immer wieder zeigt sich die Sonne, besonders die zweite Tageshälfte wird freundlich. An der Nordseeküste sind Windböen möglich. In den Nächten kann es bei Auflockerungen zu leichtem Frost in Bodennähe bei bis zu minus 2 Grad kommen.

Für das Osterwochenende erwarten die Meteorologen des DWD wechselnde Bewölkung mit längeren sonnigen Abschnitten.

Der Gründonnerstag beginnt bewölkt, doch dann wird es sonnig.
Der Gründonnerstag beginnt bewölkt, doch dann wird es sonnig.  © Screenshot/wetteronline.de

Es bleibt trocken bei Höchstwerten zwischen 8 Grad an den Küsten und bis zu 12 Grad in Hamburg.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa, Screenshot/wetteronline.de (Bildmontage)

Mehr zum Thema Hamburg Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0