Rekord-Temperaturen im Norden! Heißes Wetter am Wochenende

Hamburg - Es bleibt warm! Die Menschen im Norden Deutschlands können sich am Wochenende weiterhin auf Sonne und heiße Temperaturen einstellen.

Ab ins kühle Nass! In KIel springen vier junge Männer in die Förde.
Ab ins kühle Nass! In KIel springen vier junge Männer in die Förde.  © Axel Heimken/dpa

Im Osten Mecklenburg-Vorpommerns sowie im Süden Niedersachsens wird es am Samstag wieder besonders warm, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag sagte.

In Vorpommern steigen die Temperaturen auf 34 Grad, im Süden Niedersachsens auf 33 Grad. Am angenehmsten soll es mit 22 Grad auf den Nordseeinseln werden.

In Richtung Nordseeküste ziehen Wolkenfelder durch, in den anderen Gebieten ist es vorwiegend sonnig.

Unwettergefahr! DWD warnt vor Starkregen und Gewittern in Hamburg
Hamburg Wetter Unwettergefahr! DWD warnt vor Starkregen und Gewittern in Hamburg

In Mecklenburg-Vorpommern kann es im Tagesverlauf auch zu einzelnen Gewittern kommen. "Das Gewitterrisiko ist am Tag aber noch gering", sagte der DWD-Sprecher.

Erst in der Nacht nahe eine Gewitterlinie von Nordrhein-Westfalen und werde anschließend über den Süden Niedersachsens in die anderen Bundesländer hereinziehen. Lokal müsse mit Starkregen, orkanartigen Böen und Hagel gerechnet werden.

Insgesamt erwartet die Menschen im Norden in der Nacht eine kleine Abkühlung: Im Süden Niedersachsens liegen die Temperaturen bei milden 19 Grad, im Norden Schleswig-Holsteins sinken sie sogar auf 13 Grad.

Gewitter beherrschen am Sonntag den Start in den Tag

Der Sonntagmorgen wird weiter von Gewitter beherrscht. Erst im Tagesverlauf beruhigt sich das Wetter allmählich. Insgesamt soll es weniger Sonnenschein geben als die Tage zuvor. Trotzdem bleibe es weiterhin schwül.

Im Osten erreichen die Temperaturen noch einmal über 30 Grad, in Hamburg und Bremen wird es 28 Grad warm.

Am Donnerstag wurden Rekordwerte für den Monat Juni in Niedersachsen und Schleswig-Holstein aufgezeichnet: In Emden wurden 34,1 Grad gemessen. So warm war es hier seit dem Startpunkt der Aufzeichnung 1997 noch nie. 33,8 Grad zeigte das Messgerät in Cuxhaven - ein neuer Monatsrekord seit Beginn der Messreihe 1946.

In St. Peter-Ording in Schleswig-Holstein erreichten die Temperaturen 33,1 Grad, was einen neuen Monatsrekord für Juni seit 1951 darstellt.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Wetter: