Sahara-Hitze im Anflug: So heiß wird es jetzt im Norden!

Hamburg/Kiel/Schwerin – Es wird heiß. Brütend heiß. Heiße Luft aus Nordafrika sorgt zum Ende der Woche in Norddeutschland für die erste Hitzewelle des Jahres - bei Temperaturen bis zu 37 Grad Celsius.

Puh! Am S-Bahn-Eingang Jungfernstieg zeigt eine digitale Temperaturanzeige 36 Grad Celsius an.
Puh! Am S-Bahn-Eingang Jungfernstieg zeigt eine digitale Temperaturanzeige 36 Grad Celsius an.  © Bodo Marks/dpa

Beginnend ab Donnerstag wird in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern vielerorts die 35-Grad-Marke geknackt, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Der Grund für die Hitze sei tropische Luft aus der Sahara. Die könne sogar feinste Sandpartikel in den Norden wehen. Für Menschen sind sie jedoch kaum wahrzunehmen.

Wer vor der Hitze flüchten möchte, sollte an die Nordseeküste fahren. In Schleswig-Holstein werden dem DWD zufolge bei nur rund 28 Grad Celsius auch einzelne Wolkenfelder Schatten spenden. Auch kleine Schauer und Gewitter sind möglich.

Hamburg: Miniatur-Wunderland-Gründer: "Nehmen viel Positives aus der Krise mit"
Hamburg Kultur & Leute Miniatur-Wunderland-Gründer: "Nehmen viel Positives aus der Krise mit"

Wer nachts auf eine Abkühlung hofft, wird leider enttäuscht. In Hamburg und Schleswig-Holstein sinken die Werte in der Nacht lediglich auf 16 bis 21 Grad.

Vor allem in Mecklenburg-Vorpommern werde es "tropische Nächten" mit einem Tiefstwert von 21 Grad geben.

Erst Gewitter, dann Hitze-Wochenende

Für Freitag erwartet der DWD in Hamburg und Schleswig-Holstein eine leichte Abkühlung durch einzelne Schauer und Gewitter, die Temperaturen bleiben aber hochsommerlich bei 30 bis 35 Grad Celsius. Auch das Wochenende bringt Hitzewetter - in Hamburg könne es zwischen 30 und 35 Grad Celsius heiß werden.

In Mecklenburg-Vorpommern wird es noch drückender bei Temperaturen von bis zu 37 Grad Celsius. An der Nordseeküste bleibt es wieder kühler bei 21 bis 31 Grad Celsius.

Titelfoto: Bodo Marks/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Wetter: