Deutsche bauen auf über 3000 Quadratmetern Cannabis an: Polizei stellt 54.000 Pflanzen sicher

Geboltskirchen (Österreich) - Über eine halbe Tonne Cannabis-Pflanzen musste die Polizei in dieser Woche abernten und sicherstellen.

Auf über 3000 Quadratmetern bauten die Männer Cannabispflanzen an. (Symbolbild)
Auf über 3000 Quadratmetern bauten die Männer Cannabispflanzen an. (Symbolbild)  © Unsplash/Next Green Wave

Zwei deutsche Männer (34, 35) befanden sich offenbar lange auf Erfolgskurs. Sie betrieben eine 35 Quadratmeter große Indoor-Plantage mit "augenscheinlich Cannabispflanzen" und eine etwa 3000 Quadratmeter große Outdoorplantage mit denselben Pflanzen. 

Zudem bauten die beiden gerade auf 62 Quadratmetern eine weitere Indoor-Plantage.

Einem Insider wurde es nun wohl zu viel. Er verpfiff die beiden bei der Polizei in Oberösterreich, wie die Behörde nun mitteilte.

Frau zeigt Blitzer erst den Mittelfinger, dann startet sie kurioses Schauspiel
Polizeimeldungen Frau zeigt Blitzer erst den Mittelfinger, dann startet sie kurioses Schauspiel

Beamte machten sich auf den Weg zu der Lagerhalle und stellten dabei die Pflanzen-Zucht-Anlage fest. Die Deutschen gaben den Polizisten gegenüber an, nur CBD-Hanf anzubauen.

"Als Beweis ihrer scheinbar rechtmäßigen Tätigkeit legten sie Unterlagen der Sozialversicherung sowie eine Finanzamt-Meldung über die erfolgte Firmengründung vor", so die Beamten.

Doch die Lage war offenbar eine ganz andere.

THC-Gehalt zu hoch: Polizei kassiert komplette Plantage ein

Die Polizei rückte erneut mit mehreren Einsatzkräften an. (Symbolbild)
Die Polizei rückte erneut mit mehreren Einsatzkräften an. (Symbolbild)  © 123RF/Wolfgang Spitzbart

Die Beamten stellten bei der spontanen Durchsuchung einige getrocknete Pflanzenteile sicher und werteten diese im Labor aus. 

"Das Ergebnis: der THC-Gehalt lag erheblich über den Höchstwert für CBD-Hanf", teilte die Polizei mit. "Es bestätigte sich der Verdacht der Beamten."

Die Polizisten rückten aus diesem Grund erneut zu der Plantage aus - jedoch dieses Mal mit deutlich mehr Kräften und Polizeianwärtern.

Beine schauten heraus: Mann tot aus Altkleidercontainer geborgen
Polizeimeldungen Beine schauten heraus: Mann tot aus Altkleidercontainer geborgen

"Über 54.000 Pflanzen mit einem Gesamtgewicht von rund 540 Kilogramm wurden gezählt und von Schülern des Bildungszentrums der Sicherheitsakademie abgeerntet", so die Behörde.

Die beiden Deutschen wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Titelfoto: Unsplash/Next Green Wave

Mehr zum Thema Justiz: