Schwerer Bandendiebstahl in Großenhain: Vorbestrafter 47-Jähriger festgenommen

Dresden - Derzeit ermitteln die Polizei und Staatsanwaltschaft Dresden gegen einen 47-Jährigen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls.

Die Polizei Dresden ermittelt aktuell gegen einen 47-Jährigen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls. (Archivbild)
Die Polizei Dresden ermittelt aktuell gegen einen 47-Jährigen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls. (Archivbild)  © Eric Münch

Der Deutsche soll mit zwei bislang unbekannten Mittätern vor dem 5. September 2020 mehrere Diebstähle begangen haben, um den Lebensunterhalt bestreiten zu können.

Zudem wird ihm vorgeworfen, in der Nacht vom 5. auf den 6. September auf das Dach eines Supermarktes in der Riesaer Straße in Großenhain geklettert zu sein, dort Löcher gebohrt zu haben und so in den nicht alarmgesicherten Vorraum des Marktes gelangt zu sein.

Mit einem Mittäter soll er anschließend die Rückwand eines Geldautomaten aufgeflext und das darin befindliche Bargeld im Wert von über 120.000 Euro geklaut haben.

Am Geldautomaten entstand ein Sachschaden von rund 24.000 Euro. Am Gebäude des Einkaufsmarktes belief sich der Schaden auf etwa 10.000 Euro.

Haftbefehl erlassen, Wohnung durchsucht

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden wurde nun Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen. Am Mittwoch durchsuchten Beamten die Wohnung des 47-Jährigen sowie andere Objekte im Raum Bitterfeld - und wurden fündig.

Dabei wurden größere Mengen Bargeld, hochwertiger Schmuck, eine teure Uhr, ein Audi SQ7 sowie eine Schusswaffe samt Munition sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde am gestrigen Mittwoch festgenommen und am heutigen Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Darüber hinaus stellte sich heraus, dass der Deutsche vorbestraft war und bei der Tat unter Bewährung stand.

Die Polizei sucht nun nach den anderen beiden Mittätern. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Justiz Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0