Prozess: Senior (81) soll seine Partnerin brutal umgebracht haben

Essen/NRW - Ein 81-jähriger Mann aus Gladbeck muss sich von Freitag (9 Uhr) an wegen Mordes vor dem Essener Landgericht verantworten.

Essen: Blick auf das Gebäude, in dem sich Landgericht, Amtsgericht und Arbeitsgericht befinden.
Essen: Blick auf das Gebäude, in dem sich Landgericht, Amtsgericht und Arbeitsgericht befinden.  © Bernd Thissen/dpa

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 16. März 2020 nach einem Streit seine Lebensgefährtin umgebracht zu haben. 

Laut Anklage schlug der Rentner in der gemeinsamen Wohnung des Paares zunächst mit einem Hammer auf die 73 Jahre alte Frau ein und stach dann mehrmals mit einem Messer zu. 

Anschließend soll er die Frau noch gewürgt haben.

Die Seniorin soll während der Tat gestorben sein. 

Hintergrund der Tat ist möglicherweise eine Erkrankung des 81-Jährigen.

Im Prozess muss geprüft werden, ob der Rentner auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen werden muss.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Justiz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0