Beim Spaziergang brutal verprügelt: Täter schlagen Opfer Bierflaschen auf den Kopf

Altenburg - Ein 34-Jähriger ist am Sonntagvormittag in Altenburg (Altenburger Land) Opfer eines brutalen Angriffs geworden.

Die Polizei fahndet nach den Angreifern. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach den Angreifern. (Symbolbild)  © Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, dpa/Boris Roessler

Wie die Polizei erklärte, soll sich der Übergriff auf den Fußgänger gegen 11.30 Uhr am Ende eines Häuserdurchgangs zwischen der Heinrich-Heine-Straße und der Ahornstraße ereignet haben.

Nachdem das Opfer den Durchgang passiert hatte, wurde er unvermittelt von zwei Männern angepöbelt und anschließend zusammengeschlagen.

Bei ihrer Attacke traten die Angreifer dem 34-Jährigen in den Bauch und schlugen abwechselnd mit Bierflaschen auf seinen Kopf.

Das Opfer zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Trotzdem gelang es ihm noch, sich nach Hause zu retten und den Notruf zu alarmieren. Ein Rettungswagen brachte den Verwundeten schließlich ins Krankenhaus.

Den Angaben des Verprügelten zufolge waren die beiden Männer etwa 25 bis 30 Jahre alt, schlank und deutscher Herkunft. Einer der beiden soll eine Sonnenbrille getragen und einen Hund dabei gehabt haben.

Die Beamten fahnden nach den Schlägern und ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung.

Titelfoto: Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0