Blutige Messer-Attacke: 21-Jähriger soll grundlos niedergestochen worden sein

Aachen - Mit einem Messer soll in Aachen am Samstag ein Unbekannter einen 21-Jährigen niedergestochen haben.

In Aachen soll ein Unbekannter einen 21-Jährigen mit einem Messer niedergestochen haben. Die Polizei hofft auf weitere Zeugenhinweise (Symbolbild).
In Aachen soll ein Unbekannter einen 21-Jährigen mit einem Messer niedergestochen haben. Die Polizei hofft auf weitere Zeugenhinweise (Symbolbild).  © 123rf/Sevak Aramyan

Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nach Angaben des Opfers hatte der unbekannte Tatverdächtige sich am frühen Samstagmorgen auf einen Treppenabsatz am Kaiserplatz in der Nähe einer Anlaufstelle für Suchtkranke neben ihn gesetzt. Grundlos sei er wenig später angegriffen worden. Der Angreifer flüchtete.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich der Unbekannte gelegentlich in der Nähe des Tatorts am Kaiserplatz aufgehalten haben, einem Treffpukt der Drogen- und Trinkerszene.

Der Unbekannte wurde folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß
  • korpulente Statur

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0241/9577-34219 entgegen.

Titelfoto: 123rf/Sevak Aramyan

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0