Nach brutaler Attacke auf Mann: Gesuchte Täterin stellt sich der Polizei

Update, 30. November, 15.19 Uhr

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, habe sich eine der gesuchten Frauen inzwischen gestellt. Die Ermittlungen der Beamten dauern an, wie es hieß.

Originalmeldung vom 29. November, 15.58 Uhr

Düsseldorf - Nach einer brutalen Attacke auf einen 27-jährigen Mann in der Düsseldorfer Altstadt durch zwei unbekannte Frauen hat die Polizei Fotos der beiden Angreiferinnen veröffentlicht.

Die Düsseldorfer Polizei fahndet nach einer brutalen Attacke auf einen Mann (27) nach zwei Frauen und bittet um Hinweise.
Die Düsseldorfer Polizei fahndet nach einer brutalen Attacke auf einen Mann (27) nach zwei Frauen und bittet um Hinweise.  © Polizei Düsseldorf

Wie ein Polizeisprecher erklärte, hatte sich der Vorfall bereits am 15. August ereignet. Demnach war der 27-Jährige in der Nacht gegen 3.15 Uhr auf der Bolkerstraße unterwegs gewesen, als er dort eine der beiden Frauen nach einem Feuerzeug gefragt hatte.

"Im weiteren Verlauf habe sich dann eine Auseinandersetzung entwickelt, wobei die beiden Frauen mit leeren Bierflaschen auf den Mann eingeschlagen und diese auch nach ihm geworfen haben sollen", so der Sprecher.

Der Mann erlitt bei der Attacke leichte Verletzungen.

Joggerin auf einem Feldweg angegriffen: Handelt es sich um einen Serientäter?
Fahndung Joggerin auf einem Feldweg angegriffen: Handelt es sich um einen Serientäter?

Im Rahmen der Fahndung haben die Beamten nun Fotos der jungen Frauen veröffentlicht und bitten um Hinweise.

Wer kennt die beiden Frauen?

Die Polizei in Düsseldorf bittet um Hinweise. (Symbolbild)
Die Polizei in Düsseldorf bittet um Hinweise. (Symbolbild)  © 123RF/Heiko Kueverling

Die Unruhestifterinnen wurden folgendermaßen beschrieben:

1. Verdächtige

  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • circa 1,65 bis 1,75 Meter groß
  • schlanke Figur
  • dunkles, offenes Haar
  • trug eine grüne Bermuda-Hose und ein weißes Shirt mit kurzen Ärmeln
  • hatte eine kleine, grünliche Handtasche dabei
Polizei sucht mit Phantombild nach Räuber: 3000 Euro Belohnung!
Fahndung Polizei sucht mit Phantombild nach Räuber: 3000 Euro Belohnung!

2. Verdächtige

  • etwa 20 bis 30 Jahre alt
  • circa 1,65 Meter groß
  • schlanke Figur
  • dunkles Haar, im Nacken zusammengebunden
  • trug ein hellblaues Shirt mit langen Ärmeln und einen weißen, kurzen Rock mit Falten

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0211/8700 entgegen.

Titelfoto: 123rf/Heiko Kueverling, Polizei Düsseldorf (Bildmontage)

Mehr zum Thema Fahndung: