Frau in Dresden sexuell bedrängt: Wer diesen Mann sieht, soll sofort die Polizei rufen!

Dresden - Ein bislang unbekannter Mann soll eine Frau (27) im Dresdner Stadtteil Leipziger Vorstadt sexuell bedrängt haben. Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach dem Tatverdächtigen.

Die Polizei sucht den Tatverdächtigen bereits seit Mitte Juli. (Symbolbild)
Die Polizei sucht den Tatverdächtigen bereits seit Mitte Juli. (Symbolbild)  © 123rf/thomas fehr

Wie die Polizei am heutigen Freitag mitteilte, soll ein bislang Unbekannter eine 27-jährige Frau an der Liststraße sexuell bedrängt haben. Der Mann habe die Frau am 12. Juli gegen drei Uhr in der Nacht angesprochen, nachdem sie aus einer Straßenbahn ausgestiegen war, erklärten die Beamten.

Währenddessen soll der Mann an seinem Penis herumgespielt haben. Als die Frau gehen wollte, habe er sie festgehalten. 

Die 27-Jährige stieß den Sittenstrolch dann nach eigenen Angaben von sich weg und flüchtete. 

Nun fahndet die Polizei mithilfe der Öffentlichkeit nach dem Mann. Die Behörde ließ ein Phantombild erstellen und beschreibt den Gesuchten wie folgt:

  • Er ist etwa 1,70 Meter groß,
  • zwischen 25 und 35 Jahre alt,
  • von schlanker Statur
  • und hatte eine dunkle Haut- sowie Haarfarbe.

Zur Tatzeit soll er eine khakifarbene Hose und einen dunklen Pullover getragen haben.

Sexuelle Belästigung: So sieht der gesuchte Mann aus

Dieses Phantombild zeigt den Tatverdächtigen.
Dieses Phantombild zeigt den Tatverdächtigen.  © Polizeidirektion Dresden

Wer den Mann gesehen hat oder ihn persönlich kennt, wird gebeten, sich telefonisch (03514832233) bei den Ermittlern zu melden.

Titelfoto: Montage: 123RF/Thomas Fehr, Polizeidirektion Dresden

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0