Er erleichterte einen 69-Jährigen um mehrere Tausend Euro: Wer kennt diesen Mann?

Leipzig - Kriminelle behaupteten, seine Tochter habe ein Kind getötet und nahmen ihm dann Habseligkeiten im Wert von mehreren Tausend Euro ab. Wieder einmal ist ein Mann (69) in Leipzig Opfer eines Telefonbetrugs geworden.

Mit diesem Phantombild sucht die Leipziger Polizei nun nach einem der Täter.
Mit diesem Phantombild sucht die Leipziger Polizei nun nach einem der Täter.  © Polizeidirektion Leipzig

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Unbekannter am Dienstagmittag bei dem 69-Jährigen angerufen und sich selbst als Beamter ausgegeben. Der Anrufer behauptete, die Tochter des Seniors habe einen Unfall gehabt und dabei ein Kind getötet.

Kurz darauf ein weiterer Anruf von einem angeblichen Rechtsanwalt, der vorgab, sich um die Zahlung der Kaution zu kümmern.

Weil der 69-Jährige mittlerweile von der Darstellung überzeugt war, übergab er Wertgegenstände an einen angeblichen Angestellten des Amtsgerichts.

Schon wieder Joggerin in Köln angegriffen: Polizei prüft Zusammenhänge
Fahndung Schon wieder Joggerin in Köln angegriffen: Polizei prüft Zusammenhänge

Erst später erreichte er seine Tochter und der Schwindel flog auf.

Der entstandene Schaden wurde von der Polizei auf einen mittleren fünfstelligen Bereich geschätzt.

15 Betrugsanrufe an einem Tag

Der 69-Jährige war nicht der einzige, der am Dienstag im Raum Leipzig sowie den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen Opfer eines Telefonbetrugs wurde.
Der 69-Jährige war nicht der einzige, der am Dienstag im Raum Leipzig sowie den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen Opfer eines Telefonbetrugs wurde.  © highwaystarz/123RF

Es war nicht der einzige Fall von Telefonbetrug, der am Dienstag bei der Polizei einging. Bisher seien 15 Anrufe in Leipzig sowie den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen bekannt gemacht worden.

In allen Fällen habe sich ein Unbekannter als Polizist ausgegeben und behauptet, ein Familienmitglied befinde sich in einer Notsituation. Daraufhin forderten die Täter immer wieder hohe Geldbeträge, um eine angebliche Kaution zu begleichen.

In zwei Fällen wurde der Betrug nicht durchschaut. Einer davon war der 69-Jährige. In einem weiteren Fall wurde ein Oschatzer um mehrere hundert Euro gebracht.

Sie räumten Luxus-Uhren im Wert von über 10 Millionen ab: Wer kennt diese Schließfach-Knacker?
Fahndung Sie räumten Luxus-Uhren im Wert von über 10 Millionen ab: Wer kennt diese Schließfach-Knacker?

Von dem angeblichen Amtsgerichts-Mitarbeiter konnte jedoch ein Phantombild erstellt werden. Die Polizei ermittelt nun und bittet Zeugen um Hilfe. Wer den Mann kennt und weiß, wo er sich aufhält, wird gebeten, sich bei der Leipziger Polizeidirektion unter Tel. 034196646666 zu melden.

Titelfoto: Montage: highwaystarz/123RF + Polizeidirektion Leipzig

Mehr zum Thema Fahndung: