Frau (54) wehrt sich und schlägt Diebe in die Flucht: Fahndung der Kölner Polizei läuft!

Köln - Zwei Männer wollten in Köln eine Frau ausrauben. Doch da hatten sie die Rechnung ohne die 54-Jährige gemacht, die sich wehrte und die Diebe so in die Flucht schlug!

Die Kölner Polizei ist auf der Suche nach Tätern, die beide Anfang bis Mitte 30 sind und ca. 1,75 Meter messen.
Die Kölner Polizei ist auf der Suche nach Tätern, die beide Anfang bis Mitte 30 sind und ca. 1,75 Meter messen.  © Symbolbild: 123rf/cbies

Wie die Polizei mitteilt, stehen zwei dunkel gekleidete und etwa 1,75 Meter große Männer im Verdacht, die aus Hamburg stammende Köln-Touristin am Dienstag gegen 20.30 Uhr angegriffen zu haben.

Die Touristin war nicht alleine unterwegs, ihre 22-jährige Tochter war ebenfalls mit dabei.

"Die Räuber griffen gezielt nach der Handtasche, der Armbanduhr und nach einem Ring der 54-Jährigen und versuchten ihr die Wertgegenstände zu entreißen", erklärt ein Polizeisprecher.

Senior mit Schock-Anruf abgezockt: Wer erkennt diesen falschen Gerichtsdiener?
Fahndung Senior mit Schock-Anruf abgezockt: Wer erkennt diesen falschen Gerichtsdiener?

Doch die Frau wusste sich zu wehren, die beiden Männer flüchteten ohne Beute in Richtung Magnusstraße.

Laut Aussage der Zeugin sollen beide Tatverdächtigen zwischen 30 und 35 Jahren alt gewesen sein. Sie sollen schwarze Mützen und dunkle Mund-Nasenmasken getragen haben.

Die Polizisten sind nun auf Zeugensuche und hoffen, dass sich Leute melden, die diese Tat beobachtet haben. Zeugenhinweise können telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an das Kriminalkommissariat 14 übermittelt werden

Titelfoto: Symbolbild: 123rf/cbies

Mehr zum Thema Fahndung: