Junge Frau vergewaltigt: Polizei fahndet mit Phantombild nach mutmaßlichem Täter

Düsseldorf - Die Polizei in Düsseldorf hat das Phantombild eines unbekannten Mannes veröffentlicht, der im April 2021 eine junge Frau (22) vergewaltigt haben soll.

Die Düsseldorfer Polizei fahndet nach einem Mann, der eine 22-Jährige vergewaltigt haben soll. (Symbolbild)
Die Düsseldorfer Polizei fahndet nach einem Mann, der eine 22-Jährige vergewaltigt haben soll. (Symbolbild)  © 123RF/Ruediger Rebmann

Ein Sprecher der Polizei informierte am Donnerstag über den Vorfall, der sich bereits vor einigen Monaten zugetragen hatte.

Demnach war die 22-Jährige am 1. April 2021, einem Donnerstagabend, im Schlosspark Benrath unterwegs gewesen, als sie gegen 22 Uhr von einem unbekannten Täter angegriffen und vergewaltigt wurde.

Weil die Ermittlungen des Kommissariats für Sexualdelikte bislang nicht zur Identifizierung des Mannes führten, bitten die Beamten nun um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Mit Messer bedroht und ins Gesicht geschlagen: Verdächtiger gefunden
Fahndung Mit Messer bedroht und ins Gesicht geschlagen: Verdächtiger gefunden

Die Polizei hat ein Phantombild des Täters veröffentlicht und folgende Beschreibung herausgegebenen:

  • etwa 30 bis 40 Jahre alt
  • circa 1,80 Meter groß
  • gepflegtes Äußeres
  • dunkle Hautfarbe
  • volles, schwarzes Haar
  • hatte einen Dreitagebart
  • muskulöse Statur
  • trug dunkles Oberteil und eine Jeans
  • sprach akzentfreies Deutsch
Mit einem Phantombild sucht die Düsseldorfer Polizei nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger und bittet um Hinweise.
Mit einem Phantombild sucht die Düsseldorfer Polizei nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger und bittet um Hinweise.  © Polizei Düsseldorf

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0211-8700 entgegen.

Titelfoto: 123rf/Ruediger Rebmann, Polizei Düsseldorf (Bildmontage)

Mehr zum Thema Fahndung: