Kinder (12) beraubt und erpresst: Wenn Ihr diese beiden Typen seht, ruft die Polizei an!

Dresden - Nach der räuberischen Erpressung zweier Kinder im Stadtteil Leuben fahndet die Polizei nun öffentlich mit Fotos nach den Tätern.

Ein Foto zeigt einen der Tatverdächtigen in einer Straßenbahn.
Ein Foto zeigt einen der Tatverdächtigen in einer Straßenbahn.  © Polizeidirektion Dresden

Der Vorfall ereignete sich am 6. März auf der Zamenhofstraße in Leuben. Zwei Jungs im Alter von 12 Jahren wurden bisherigen Ermittlungen zufolge von den beiden Tatverdächtigen angesprochen.

Sie bedrohten die Kinder mit Pfefferspray und forderten die Herausgabe ihrer Musikbox.

Aus Angst übergaben die Jungen die Musikbox sowie eine Jacke, die Täter flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Der Schaden beläuft sich laut Angaben der Polizei auf etwa 350 Euro.

Feiger Überfall auf 13-Jährigen: Polizei Berlin sucht fiesen Schläger!
Fahndung Feiger Überfall auf 13-Jährigen: Polizei Berlin sucht fiesen Schläger!

Nun hat die Polizeidirektion Dresden Fotos der beiden Tatverdächtigen veröffentlicht und eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet.

Die Kriminalisten erhoffen sich weitere Hinweise, die zur Klärung der Straftat beitragen können.

Zeugen, die die abgebildeten Personen kennen oder Hinweise zur Straftat liefern können, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizeidirektion unter 0351/4832233 zu melden.

So sieht der zweite Tatverdächtige aus, der an der räuberischen Erpressung beteiligt gewesen sein soll.
So sieht der zweite Tatverdächtige aus, der an der räuberischen Erpressung beteiligt gewesen sein soll.  © Polizeidirektion Dresden

TAG24 bleibt am Thema dran und wird entsprechend berichten, sobald es Neues zu der räuberischen Erpressung in Dresden-Leuben gibt.

Titelfoto: Polizeidirektion Dresden

Mehr zum Thema Fahndung: