Mann (27) lernt "Leonie" im Internet kennen, dann wird er zu Hause überfallen: 17-Jährige stellt sich

Berlin - Ein 27 Jahre alter Mann ist von einer Internetbekanntschaft wohl gezielt in eine Falle gelockt und von einer Gruppe bei sich zu Hause überfallen worden.

Mit diesem Bild hat die Polizei nach dem Mädchen gefahndet. Sie soll eine Internetbekanntschaft in die Falle gelockt haben.
Mit diesem Bild hat die Polizei nach dem Mädchen gefahndet. Sie soll eine Internetbekanntschaft in die Falle gelockt haben.  © Polizei Berlin

Die Polizei sucht jetzt mit einem Fahndungsfoto nach der Frau. Sie soll das Bild dem Opfer geschickt haben, wie die Beamten am Mittwoch mitteilte.

Demnach ereignete sich der Überfall bereits vor über einem Jahr, am Abend des 26. November 2020. Die Verdächtige soll vier mutmaßliche Mittäter in die Wohnung des 27-Jährigen in Prenzlauer Berg gelassen haben.

Die vier Vermummten hätten den Mann mit einer Pistole bedroht und gefesselt. Anschließend durchsuchten die Verdächtigen die Wohnung und stahlen ein Handy, Geld sowie den Autoschlüssel des Überfallenen. Damit öffneten sie den Wagen und nahmen auch das Auto mit.

Frau sexuell bedrängt und attackiert: Wer kennt diesen Mann?
Fahndung Frau sexuell bedrängt und attackiert: Wer kennt diesen Mann?

Nach Polizeiangaben hatte der Mann die Frau wenige Tage zuvor in den sozialen Medien kennengelernt. Sie gab sich als "Leonie" aus und schickte ihm das nun veröffentlichte Selfie.

Update, 17. Januar, 13.53 Uhr: 17-Jährige stellt sich

Wenige Tage nach Veröffentlichung der Bilder hat sich eine 17-Jährige bei der Polizei gestellt. Nach der Aufnahme ihrer Personalien konnte die Jugendliche wieder nach Hause gehen.

Titelfoto: Polizei Berlin

Mehr zum Thema Fahndung: