Kunden ins Gesicht geschlagen: Maskengegner stellt sich selbst der Polizei

Saalfeld - Die Polizei Saalfeld hat die Fahndung nach einem Maskenmuffel eingestellt.

Die Suche nach dem Mann ist eingestellt.
Die Suche nach dem Mann ist eingestellt.  © Landespolizeiinspektion Saalfeld

Laut den Beamten hatte sich der mutmaßliche Täter noch am Montag auf der Polizeidienststelle gemeldet und seine Tat angegeben, wie sie am heutigen Dienstagmorgen mitteilten.

Der Mann hatte bereits am 3. Februar 2021 gegen 20.40 in einem Getränkemarkt in der Rathenaustraße negativ auf sich aufmerksam gemacht.

Wie auf den Bildern einer Überwachungskamera zu erkennen war, trug der bislang noch Unbekannte keine Maske.

Mann nach Schüssen auf 22-Jährigen weiter auf der Flucht
Fahndung Mann nach Schüssen auf 22-Jährigen weiter auf der Flucht

Als er wegen des fehlenden Mund-Nasen-Schutzes von einem Mann angesprochen wurde, eskalierte die Situation.

Laut Polizeiangaben schlug der Maskenmuffel seinem Gegenüber mit der Faust ins Gesicht und machte sich anschließend aus dem Staub.

Eine Überwachungskamera filmte den Vorfall.

Titelfoto: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Mehr zum Thema Fahndung: