Mit Messer bedroht und ins Gesicht geschlagen: Verdächtiger gefunden

Von Johannes Kohlstedt

Berlin - Weil er in einem Nachtbus zwei Passanten mit einem Messer bedroht habe und sie abziehen wollte, fahndete die Polizei nach dem Unbekannten. Nun wurde der Verdächtige gefunden!

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen, nach dem gefahndet wurde, gefunden!
Die Polizei hat einen Tatverdächtigen, nach dem gefahndet wurde, gefunden!  © 123RF/foottoo, Polizei Berlin (Bildmontage)

Der Vorfall lag bereits zehn Monate zurück, als die Polizei die Bilder im August zur Mithilfe der Öffentlichkeit freigab.

Am 1. November vergangenen Jahres soll in einem Nachtbus der Linie 33 von Spandau nach Reinickendorf zwei Mitfahrende erst ein Messer vorgehalten haben und dann auch noch Geld gefordert haben.

Zudem soll der zuvor Gesuchte einem der beiden mit der Faust in Gesicht geschlagen und diesen verletzt haben.

Dieser Mann soll eine Frau sexuell genötigt haben - wer kennt ihn?
Fahndung Dieser Mann soll eine Frau sexuell genötigt haben - wer kennt ihn?

Nun hat die Polizei am Samstag mitgeteilt, dass ein mutmaßlicher Täter gefunden wurde. Man kam ihm durch Zeugenhinweise und weitere Ermittlungen auf die Spur, heißt es in der entsprechenden Meldung.


Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 (Nord) führt die weiteren Ermittlungen in dem Fall.

Titelfoto: 123RF/foottoo, Polizei Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Fahndung: