Nach Zeugenhinweis geschnappt: Polizei nimmt Tatverdächtigen in Königswinter fest!

Wie die Beamten in einer offiziellen Mitteilung bekannt gaben, konnte der 57-Jährige nach Zeugenhinweisen an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Er war der Polizei bereits wegen Eigentumskriminalität und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt.

Originalmeldung, 28. Juni, 9.13 Uhr:

Königswinter – Nachdem ein Mann in das Haus einer Rentnerin in Königswinter (Rhein-Sieg-Kreis) eingedrungen ist und die ältere Dame leicht verletzt hat, fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem Unbekannten.

Die Polizei hat diesen Tatverdächtigen am heutigen Dienstag an seiner Wohnanschrift angetroffen und festgenommen.
Die Polizei hat diesen Tatverdächtigen am heutigen Dienstag an seiner Wohnanschrift angetroffen und festgenommen.  © Montage: Polizei Bonn

Nach aktuellen Erkenntnissen hatte der Täter am Samstag (25. Juni) an der Tür des Einfamilienhauses auf der Straße "Lommerwiese" im Ortsteil Römlinghoven geklingelt, wie ein Sprecher mitteilte.

Als die Bewohnerin öffnete, überrumpelte der Unbekannte sie. Er schubste die Rentnerin, die daraufhin zu Boden fiel und sich leichte Verletzungen zuzog.

Während der Mann, der nach Angaben der Polizei eine Schusswaffe dabei hatte, ins Haus eindrang, eilte die ältere Dame zu einem Nachbarn, der den Notruf wählte.

Fahndung! Joggerin wird von Mann attackiert und zu Boden geworfen
Fahndung Fahndung! Joggerin wird von Mann attackiert und zu Boden geworfen

Weil zu diesem Zeitpunkt nicht klar war, ob sich der Täter noch im Gebäude befand, rückte die Polizei mit Spezialkräften an. Sie durchsuchten die Räume, von dem Unbekannten fehlte bereits jede Spur.

Über die mögliche Beute des Eindringlings liegen laut Sprecher noch keine Erkenntnisse vor. Jedoch hatte eine Überwachungskamera den Täter gefilmt. Die Polizei veröffentlichte die Bilder nun und hofft auf Zeugen, die Informationen zu dem Mann haben.

Beschreibung des gesuchten Mannes

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 40-45 Jahre alt
  • große, schlanke Statur
  • auffälliges Muttermal an der linken Oberlippe
  • trug ein dunkles T-Shirt, eine dunkle Hose, eine Kappe sowie eine schwarze Sonnenbrille und einen Rucksack der Marke "CRANE".

Wer Informationen zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Mannes hat, kann diese unter der Rufnummer 0228-150 bei der Bonner Polizei melden.

Titelfoto: Bildmontage: Polizei Bonn

Mehr zum Thema Fahndung: