Polizei sucht mit Phantombild nach Räuber: 3000 Euro Belohnung!

Norderstedt - Die Polizei bittet um Hinweise! Mit einem Phantombild fahnden die Ermittler nach einem bislang unbekannten Täter, der Anfang Januar eine 92-jährige Norderstedterin im Cord-Buck-Weg überfallen hat.

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach einem Mann, der Anfang Januar eine 92-jährige Frau in Norderstedt überfallen und verletzt hat.
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach einem Mann, der Anfang Januar eine 92-jährige Frau in Norderstedt überfallen und verletzt hat.  © Polizeidirektion Bad Segeberg

Wie die Beamten mitteilten, drang der Mann am 4. Januar gegen 12.30 Uhr in das Wohnhaus der Seniorin ein und forderte unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Bargeld und Schmuck.

Bevor der Täter das Haus mit der Geldbörse der Seniorin verließ, kam es zwischen ihm und dem Opfer zu einem Gerangel, bei dem die 92-Jährige verletzt wurde.

Mithilfe des Phantombilds hoffen die Ermittler nun auf Hinweise zur Identität und zum Aufenthaltsort des Täters. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat zudem eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgelobt.

Fahranfänger flüchtet nach Unfall und wird mit Hubschrauber gesucht
Fahndung Fahranfänger flüchtet nach Unfall und wird mit Hubschrauber gesucht

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • circa 50 Jahre alt
  • 1,60 bis 1,65 Meter groß
  • kräftige, gedrungene Statur
Die Beamten hoffen auf die Mithilfe der Bevölkerung. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat für sachdienliche Hinweise eine Belohnung von 3000 Euro ausgelobt. (Symbolfoto)
Die Beamten hoffen auf die Mithilfe der Bevölkerung. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat für sachdienliche Hinweise eine Belohnung von 3000 Euro ausgelobt. (Symbolfoto)  © Friso Gentsch/dpa

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Norderstedt unter der Rufnummer 040-52806-0 entgegen.

Titelfoto: Fotomontage: Friso Gentsch/dpa, Polizeidirektion Bad Segeberg

Mehr zum Thema Fahndung: